Offizieller Leroux Blanc Onlineshop
Kostenfreier weltweiter Versand

Uhren für schmale Handgelenke finden - darauf sollten Sie achten

Die Uhr muss natürlich zum Handgelenk passen. Wer ein schmales Handgelenk hat, hat mitunter Schwierigkeiten, eine Armbanduhr zu finden, die gut sitzt und auch optisch gut am Arm aussieht. In diesem Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, wenn Ihr Handgelenk vergleichsweise schal ist.

Worauf kommt es an bei Uhren für ein dünnes Handgelenk an?

Egal ob Mann oder Frau, wer von Natur aus schmale Armknochen hat, muss beim Kauf von Uhren genau auf die Daten achten. Hier sind die wichtigsten Aspekte im Überblick:

Das Armband

Die meisten Menschen mit zierlichen Handgelenken müssen Uhrenarmbänder umarbeiten lassen, das geht grundsätzlich nicht bei jedem Armband beliebig. Darauf sollte man vor dem Kauf also achten.
Für die korrekte Länge des Armbandes muss zunächst der Umfang des Handgelenks gemessen werden. Üblicherweise gibt man mindestens 30 mm hinzu, wobei die richtige Länge auch von der Art des Armbandes abhängt (einteiliges oder zweiteiliges Armband, Verschluss etc.). Vor dem Kürzen sollten Sie die Uhr also unbedingt anprobieren.

Die Gehäusegröße

Die Gehäusegröße ist ebenfalls entscheidend, der Durchmesser sollte zum schmalen Handgelenk passen. Uhrenmodelle mit einem sehr großen Gehäuse können einerseits an einem zierlichen Handgelenk zu groß wirken. Es ist aber nicht nur eine optische Frage, Frauen mit sehr schmalen Handgelenken haben auch das Problem, dass große Uhrengehäuse auf dem Knochen nicht richtig sitzen. Das Gehäuse sollte auf jeden Fall nicht breiter als das Handgelenk sein.

So berechnen Sie den optimalen Uhrendurchmesser für Ihr Handgelenk

Bei einem normalen bis breiteren Handgelenk liegt der Handgelenksumfang bei mindestens 18 cm. Menschen mit diesem Umfang können jede Uhr tragen, selbst eine sehr große.
Ein schmalerer Umfang beginnt also bereits bei 17 cm, er kann aber bei Frauen auch bis zu 12 cm oder weniger betragen.
Legen Sie also zunächst ein Maßband um das Handgelenk. Das Maßband sollte nicht zu strammgezogen werden, es sollte angenehm aufliegen. So ermitteln Sie Ihren Handgelenksumfang.
Den Handgelenksumfang multiplizieren sie nun mit dem Faktor 2,3. So ergibt sich der ideale Durchmesser für das Uhrengehäuse.

Geeignete Uhrenmodelle für Damen und Herren mit schlanken Handgelenken

Damenuhren für sehr schmale Handgelenke gibt es von vielen Herstellern, ein bekanntes Beispiel ist die Rolex Lady Datejust. Weitere geeignete Uhrenmodelle für Damen mit zierlichem Handgelenk sind zum Beispiel die Jaeger-LeCoultre Reverso Lady oder die Cartier Tortue.
Geeignete Uhren für Männer mit schlankeren Handgelenken sind zum Beispiel die Rolex Explorer, die Patek Philippe Calatrava und die Vacheron Constantin Patrimony.

Smartwatches für ein schmales Handgelenk

Smartwatches sind leider meistens groß, es gibt aber durchaus geeignete Modelle, die auch zu einem zierlichen Handgelenk passen. Die Apple Watch zum Beispiel ist je nach Modell mit einem Durchmesser von 38 mm oder 40 mm erhältlich. Sie funktioniert auch bei einem etwas schmaleren Handgelenk.
Eine Alternative ist auch ein Fitness-Tracker mit verschiedenen Funktionen. Fitness-Tracker sind meistens deutlich schmaler als Smartwatches.

Abschließender Tipp:

Die Empfehlungen dienen immer nur als Richtschnur, im Grunde ist alles natürlich auch eine Geschmacksfrage. Natürlich können Sie auch bei einem schlanken Handgelenk eine sehr große Uhr tragen, wenn es Ihnen gefällt. Wichtig ist hierbei nur, dass sich das Armband auf die benötigte Länge kürzen lässt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bezahlen Sie bequem mit: